Anzeige
Anzeige

Mein Teaser

Dass Ärzte Patienten abweisen, ist Alltag in Thüringen - zum Ärger der Betroffenen. Eine Frage vor Gericht ist nun, ob die Kassenärztliche Vereinigung die Praxen auch gegen deren Willen zur Aufnahme neuer Patienten verpflichten darf.

Der US-Pharmakonzern Pfizer hat Gedankenspiele zur eigenen Aufspaltung vorerst ad acta gelegt.

Nachdem bereits führende Urologenorganisationen darauf hingewiesen hatten, fordert nun auch der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS), die Empfehlungen zur Früherkennung der Krankheit dringend zu revidieren, denn die maßgebliche US-amerikanische Studie zum Prostatakrebs-Screening weist fatale Fehler auf.

DGU und BDU weiter gemeinsam online
Urologenportal
Die gemeinsame Internetpräsenz der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) und des Berufsverbandes der Deutschen Urologen (BDU) ist komplett erneuert worden. Eine "übersichtliche Strukturierung in zeitgemäßer Aufmachung" präge den Relaunch der Internet-Präsenz, die sich weiterhin in separaten Bereichen an Patienten und an Fachbesucher wendet.

Der Naturstoff Resveratrol aus roten Weintrauben ist berühmt wegen seiner potentiell gesundheitsfördernden Wirkungen. Diese Effekte entstehen jedoch nicht wie bisher angenommen durch seine antioxidative Wirkung oder aufgrund der spezifischen Aktivierung bestimmter „Altersgene".

«
»

Ophthalmologie

Dass Ärzte Patienten abweisen, ist Alltag in Thüringen - zum Ärger der Betroffenen. Eine Frage vor Gericht ist nun, ob die Kassenärztliche Vereinigung die Praxen auch gegen deren Willen zur Aufnahme neuer Patienten verpflichten darf.
Blindenführhundhalter haben Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer in Berlin eine Resolution übergeben, um auf Probleme bei der Ausbildung und dem Einsatz von Führhunden aufmerksam zu machen.
Anzeige

Orthopädie

Ältere Menschen mit chronischen Schmerzen am Muskel-Skelett-System sind oft unterbehandelt und würden von Opioiden profitieren. Das zeigt eine aktuelle Studie, die auf einem Symposium der Europäischen Schmerzföderation EFIC in Dubrovnik präsentiert wurde.
Laut einer aktuelle Studie, die auf einem Symposium der Europäischen Schmerzföderation EFIC in Dubrovnik präsentiert wurde, könnten das Schmerzniveau und der Medikamentenbedarf sinken, wenn Arthrose-Patienten durch Diät und Bewegung Kilos verlieren.

Urologie

Der US-Pharmakonzern Pfizer hat Gedankenspiele zur eigenen Aufspaltung vorerst ad acta gelegt.
Nachdem bereits führende Urologenorganisationen darauf hingewiesen hatten, fordert nun auch der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS), die Empfehlungen zur Früherkennung der Krankheit dringend zu revidieren, denn die maßgebliche US-amerikanische Studie zum Prostatakrebs-Screening weist fatale Fehler auf.

Onkologie

Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten hat den Nachwuchsforschungspreis Leberkrebs an Jun. Prof. Jens Marquardt, Universitätsmedizin Mainz, für seine Erforschung von Krebsstammzellen als neuen Therapieansatz beim hepatozellulären Karzinom (HCC) vergeben. 
Das Kuratorium des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) hat Prof. Michael Baumann einstimmig als Vorstandsvorsitzenden und Wissenschaftlichen Stiftungsvorstand des DKFZ gewählt. 

Kardiologie

Der Naturstoff Resveratrol aus roten Weintrauben ist berühmt wegen seiner potentiell gesundheitsfördernden Wirkungen. Diese Effekte entstehen jedoch nicht wie bisher angenommen durch seine antioxidative Wirkung oder aufgrund der spezifischen Aktivierung bestimmter „Altersgene".
Bis zu 20 Prozent der Patienten entwickeln nach einem Herzinfarkt eine Herzmuskelschwäche, eine Herzinsuffizienz.

Gynäkologie

Ab 1. Oktober haben gesetzlich Versicherte, die mehr als drei Arzneimittel benötigen, das Recht auf einen Medikationsplan in Papierform. Diese soll vom Arzt erstellt und auf Patientenwunsch vom Apotheker aktualisiert werden. Der Apothekerverband kritisiert die Schieflage beim neuen Medikationsplan.
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zieht Konsequenzen aus dem Skandal um hohe Pensionszahlungen und rechtswidrige Immobiliengeschäfte bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).

Neurologie & Psychiatrie

Eine Veränderung der Zelloberfläche von Nervenzellen im Gehirn kann vor der Alzheimer-Krankheit schützen. Das zeigt die Forschung von Dr. Viola Nordström vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg.
Dr. Kerstin Göbel vom Universitätsklinikum Münster wwurde auf dem DGN-Kongress in Mannheim mit dem Forschungspreis der Eva und Helmer Lehmann-Stiftung ausgezeichnet.

Gastroenterologie

Die bundesweite Selbsthilfeorganisation der von Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) Betroffenen, die DCCV, hat im Rahmen des diesjährigen Kongresses Viszeralmedizin das Forschungsstipendium "Patientenorientierte Forschung bei CED" an zwei junge Wissenschaftler verliehen.
Als Überträger von Magen-Darm-Entzündungen bei Menschen und Hausschweinen sind Viren aus der Gattung Sapovirus gefürchtet. 

Pneumologie

Welche Chancen und Risiken bringen E-Zigaretten mit sich? Und welche Bedeutung besitzen diese Produkte für die Tabak-Prävention? 
Das Bakterium Streptococcus pneumoniae, ein verbreiteter Auslöser von Lungenentzündungen, ist für Grippe-Patienten noch deutlich gefährlicher als für Gesunde.

Dermatologie & Allergologie

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie warnte auf ihrem diesjährigen Kongress vor nicht ausreichend geprüfter Diagnostik und einer falschen Therapie bei der durch Zecken übertragenen Erkrankung Neuroborreliose.
Niedrig dosiertes Isotretinoin bei schwer zu behandelnder Rosazea

Allgemeinmedizin

Als Überträger von Magen-Darm-Entzündungen bei Menschen und Hausschweinen sind Viren aus der Gattung Sapovirus gefürchtet. 
Das Bakterium Streptococcus pneumoniae, ein verbreiteter Auslöser von Lungenentzündungen, ist für Grippe-Patienten noch deutlich gefährlicher als für Gesunde.

Endokrinologie / Diabetologie

In Hannover findet am 6. November 2016 unter dem Motto „Diabetes läuft“ der erste Diabetes-Spendenlauf zugunsten eines Projektes von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe, der Künstlichen Bauchspeicheldrüse, statt
Wer viel Kaffee trinkt, hat ein vermindertes Typ-2-Diabetes-Risiko. Ein europäisches Wissenschaftlerteam hat nun Hinweise darauf gefunden, dass winzige Unterschiede im Erbgut darüber bestimmen, ob eine Person im Hinblick auf das Diabetes-Risiko vom Kaffeetrinken profitiert oder nicht.

Nephrologie

Eine Studie am Marienhospital Herne zeigt, dass die Behandlung asymptomatischer Hyperurikämien bei Transplantierten mit einem beträchtlichen Vorteil für die Patienten und das Transplantatüberleben assoziiert ist.
Der zentrale aortale systolische Blutdruck (SBP) ist im Vergleich zum peripheren SBP ein starker Prädiktor für eine frühe Verschlechterung der Nierenfunktion.

Verschiedenes

Der aktuelle Forschungsstand widerspricht populären Annahmen rund um Gelenkschmerzen. Die Fehleinschätzungen stehen oft wirksamen Therapien entgegen, wie Experten auf einem Symposium der Europäischen Schmerzföderation EFIC in Dubrovnik betonten.
Wichtige Personalfragen lässt der Bayer-Konzern auch nach der Bekanntgabe des Monsanto-Milliardendeals noch offen. Niedersachsens Agrarminister kündigt unterdessen Widerstand gegen die Fusion an.