Anzeige
Anzeige

Mein Teaser

Große Hitze begünstigt die Steinbildung
Frau trinkt Wasser in der Sonne
Die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) und der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. (BDU) raten in der aktuellen Hitzeperiode deshalb, an heißen Sommertagen auf eine deutlich erhöhte Trinkmenge zu achten.

Der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel ist laut einer aktuellen Studie offenbar ein guter Behandlungsansatz für Erwachsene, die an einer eosinophilen Ösophagitis (EoE) leiden. Bisher war dies nur für Kinder bekannt.

Hepatitis gilt immer noch als Krankheit der Drogenabhängigen, dabei ist sie weit verbreitet. Gegen das tückische Virus Typ C gibt es jetzt vielversprechende Medikamente. Ein Problem sind allerdings noch die Kosten.

Bei ihrer 55. Jahrestagung Ende Juni 2014 in Mannheim verlieh die Südwestdeutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (SWDGU) drei Vortragspreise und einen Praxispreis, der geteilt wurde.

Genetische Ursachen der Schizophrenie
Ein internationales Forscherkonsortium hat in einer groß angelegten Studie insgesamt 83 bislang unbekannte Verdachtsregionen entdeckt, die mit der Schizophrenie in Zusammenhang stehen.

«
»

Ophthalmologie

Die Leibniz-Gemeinschaft hat erstmals einen Gründerpreis in Höhe von 50.000 Euro ausgeschrieben. Damit soll die gesellschaftliche und wirtschaftliche Nutzung von Forschungsergebnissen gefördert werden.
Wissenschaftler der Universität Luxemburg haben ein Erklärungsmodell erarbeitet, wie Sehstörungen bei der Parkinson-Krankheit funktionieren.
Anzeige

Orthopädie

Die Leibniz-Gemeinschaft hat erstmals einen Gründerpreis in Höhe von 50.000 Euro ausgeschrieben. Damit soll die gesellschaftliche und wirtschaftliche Nutzung von Forschungsergebnissen gefördert werden.
Das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM hat ein spezielles Fügesystem entwickelt: Es verbindet die einzelnen Instrumententeile ohne Spalten oder Kanten. So können die Instrumente leichter sterilisiert und Kreuzinfektionen vermieden werden.

Urologie

Urologie-Patienten in Deutschland sind zufrieden mit der Wartezeit auf einen Arzttermin. Dies ist eines der Ergebnisse des "jameda Patientenbarometers" 2/2014, die das Arztempfehlungsportal jedes Trimester erhebt.
Die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) und der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. (BDU) raten in der aktuellen Hitzeperiode deshalb, an heißen Sommertagen auf eine deutlich erhöhte Trinkmenge zu achten.

Kardiologie

Die Leibniz-Gemeinschaft hat erstmals einen Gründerpreis in Höhe von 50.000 Euro ausgeschrieben. Damit soll die gesellschaftliche und wirtschaftliche Nutzung von Forschungsergebnissen gefördert werden.
Die Deutschen werden immer dicker. Die Entwicklung ist bekannt. Doch Rostocker Forscherinnen haben weiter gerechnet - und eine düstere Prognose für die Zukunft ermittelt. Es droht eine negative Spitzenposition in Europa.

Gynaekologie

Die Leibniz-Gemeinschaft hat erstmals einen Gründerpreis in Höhe von 50.000 Euro ausgeschrieben. Damit soll die gesellschaftliche und wirtschaftliche Nutzung von Forschungsergebnissen gefördert werden.
Auch dann, wenn eine Frau oder ein Mann bereits sexuell aktiv ist und schon Infektionen mit dem Human-Papilloma-Virus (HPV) durchgemacht hat, kann eine HPV-Impfung noch sinnvoll sein, wie der BVF in einer aktuellen Stellungnahme unterstreicht.

Neurologie & Psychiatrie

Die Leibniz-Gemeinschaft hat erstmals einen Gründerpreis in Höhe von 50.000 Euro ausgeschrieben. Damit soll die gesellschaftliche und wirtschaftliche Nutzung von Forschungsergebnissen gefördert werden.
Molekulare Ursachen der Altersvergesslichkeit erklärt

Gastroenterologie

Die Leibniz-Gemeinschaft hat erstmals einen Gründerpreis in Höhe von 50.000 Euro ausgeschrieben. Damit soll die gesellschaftliche und wirtschaftliche Nutzung von Forschungsergebnissen gefördert werden.
Der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel ist laut einer aktuellen Studie offenbar ein guter Behandlungsansatz für Erwachsene, die an einer eosinophilen Ösophagitis (EoE) leiden. Bisher war dies nur für Kinder bekannt.

Pneumologie

Die Leibniz-Gemeinschaft hat erstmals einen Gründerpreis in Höhe von 50.000 Euro ausgeschrieben. Damit soll die gesellschaftliche und wirtschaftliche Nutzung von Forschungsergebnissen gefördert werden.
Anfang Juli hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zusammen mit der European Respiratory Society (ERS) einen neuen Plan präsentiert, um die Tuberkulose in Ländern mit geringer Krankheitslast auszurotten.

Dermatologie & Allergologie

Die Leibniz-Gemeinschaft hat erstmals einen Gründerpreis in Höhe von 50.000 Euro ausgeschrieben. Damit soll die gesellschaftliche und wirtschaftliche Nutzung von Forschungsergebnissen gefördert werden.
Wiener Wissenschaftler haben herausgefunden, wie ein bestimmtes Eiweiß auf dem Birkenpollen zum Allergieauslöser wird. Das zentrale Ergebnis der Studie: Das Pollenprotein kann Eisen an sich binden. Tut es das nicht, wird es zum Allergen.

Allgemeinmedizin

Die Leibniz-Gemeinschaft hat erstmals einen Gründerpreis in Höhe von 50.000 Euro ausgeschrieben. Damit soll die gesellschaftliche und wirtschaftliche Nutzung von Forschungsergebnissen gefördert werden.
Die Deutschen werden immer dicker. Die Entwicklung ist bekannt. Doch Rostocker Forscherinnen haben weiter gerechnet - und eine düstere Prognose für die Zukunft ermittelt. Es droht eine negative Spitzenposition in Europa.

Verschiedenes

Im Straßenverkehr entscheidet eine funktionierende Interaktion zwischen Fahrer und Auto über Leben und Tod. Die zunehmende Automatisierung von Fahrzeugen ist dabei Hilfestellung und Herausforderung zugleich.
Auf der kleinen Nordseeinsel Neuwerk im Niedersächsischen Wattenmeer fällt am 12. Juli 2014 der Startschuss für Deutschlands ersten Ultramarathon durchs Watt.