Anzeige
Anzeige

Mein Teaser

In New York sind seit Juli vier Babys mit Fehlbildungen geboren worden, die auf das Zika-Virus zurückzuführen sind.

Elektrisch gekoppelt
Ein internationales Forscherteam um Studienleiter Prof. Peter Kohl hat erstmals eine elektrische Kopplung von Muskel- und Nicht-Muskelzellen im Herzen nachgewiesen.

Auswerten, koordinieren, identifizieren
Das Steinbeis-Forschungszentrum an der Universitäts-Augenklinik Bonn zählt zu den weltweit führenden Reading Centern und ist in eine Vielzahl multizentrischer internationaler klinischer Studien involviert

Neurophysiologen der Goethe-Universität haben an Mäusen untersucht, warum die Gehirne von Menschen mit schizophrener Störung Schwierigkeiten haben, zwischen „eigenen“ und „fremden“ Geräuschen zu unterscheiden.

Wir wünschen allen unseren Leserinnen und Lesern einen schönen 3. Advent

«
»

Ophthalmologie

Das Steinbeis-Forschungszentrum an der Universitäts-Augenklinik Bonn zählt zu den weltweit führenden Reading Centern und ist in eine Vielzahl multizentrischer internationaler klinischer Studien involviert
In der Allgemeinmedizin sind Weiterbildungsverbünde bereits etabliert. Um auch in der Augenheilkunde eine umfassende Versorgung sicherzustellen, wurde jetzt der erste Weiterbildungsverbund in Bayern für Augenärzte von der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) genehmigt.
Anzeige

Orthopädie

Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat die neue Version des KVWL-Praxis-Qualitätsmanagementsystems (KPQM) beschlossen: Das System kann ab sofort bundesweit von Ärzten und Psychotherapeuten eingesetzt werden.
Tübinger Wissenschaftler haben erstmals ein hirngesteuertes Hand-Exoskelett eingesetzt, um eine gelähmte Hand im Alltag wieder benutzbar zu machen.

Urologie

Die postoperative Harn­inkontinenz ist eine häufige Folge der radikalen Zystektomie mit Anlage einer Ileum-Neoblase zur Behandlung des invasiven Urothelkarzinoms.
Es ist eine Horror-Vorstellung: Cyber-Kriminelle legen ein Krankenhaus lahm. Erpressungsversuche mit Schadsoftware gibt es bereits. Einige Experten warnen, es könnte noch schlimmer kommen.

Onkologie

Eine Meta-Analyse vorhandener Studien konnte zeigen, dass die Neoadjuvante Chemoradiotherapie (NCRT) die postoperative Mortalität beim Plattenepithelkarzinom der Speiseröhre signifikant erhöht.
In diesem Jahr wird es doch keinen Antrag auf Kassenübernahme des PSA-Tests geben. So richtig daran geglaubt hat ohnehin niemand. Die Urologen betonen aber, die Prostatakrebsfrüherkennung neu aufstellen zu wollen.

Kardiologie

Ein internationales Forscherteam um Studienleiter Prof. Peter Kohl hat erstmals eine elektrische Kopplung von Muskel- und Nicht-Muskelzellen im Herzen nachgewiesen.
Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat die neue Version des KVWL-Praxis-Qualitätsmanagementsystems (KPQM) beschlossen: Das System kann ab sofort bundesweit von Ärzten und Psychotherapeuten eingesetzt werden.

Gynäkologie

In New York sind seit Juli vier Babys mit Fehlbildungen geboren worden, die auf das Zika-Virus zurückzuführen sind.
Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat die neue Version des KVWL-Praxis-Qualitätsmanagementsystems (KPQM) beschlossen: Das System kann ab sofort bundesweit von Ärzten und Psychotherapeuten eingesetzt werden.

Neurologie & Psychiatrie

Tübinger Wissenschaftler haben erstmals ein hirngesteuertes Hand-Exoskelett eingesetzt, um eine gelähmte Hand im Alltag wieder benutzbar zu machen.
Neurophysiologen der Goethe-Universität haben an Mäusen untersucht, warum die Gehirne von Menschen mit schizophrener Störung Schwierigkeiten haben, zwischen „eigenen“ und „fremden“ Geräuschen zu unterscheiden.

Gastroenterologie

Eine Meta-Analyse vorhandener Studien konnte zeigen, dass die Neoadjuvante Chemoradiotherapie (NCRT) die postoperative Mortalität beim Plattenepithelkarzinom der Speiseröhre signifikant erhöht.
Die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie (DGI) begrüßt den Beschluss des Bundestages, die Antibiotika-Minimierung in der Human- und Tiermedizin und die Bekämpfung von Antibiotika-Resistenzen konsequent weiterzuverfolgen.

Pneumologie

Inwieweit beeinflusst eine Lungenrehabilitation die Pflegebedürftigkeit von Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenkrankheit (COPD)? Dieser Frage ist in einer kürzlich in der Zeitschrift „Thorax“ publizierte Studie nachgegangen.
Patienten, die an einer chronisch-obstruktiven Lungenkrankheit (COPD) leiden, besitzen eine erheblich höhere Wahrscheinlichkeit für eine generalisierte Angststörung, selbst wenn man bekannte Risikofaktoren für eine solche berücksichtigt.

Dermatologie & Allergologie

 Nach nur neun Monaten Bauzeit wurdeam 2. Dezember im Beisein zahlreicher Gäste aus Politik, Gesundheit und Wissenschaft das bundesweit größte Forschungs- und Versorgungszentrum für berufsbedingte Hautkrankheiten auf dem Gelände des Osnabrücker Klinikums am Finkenhügel eingeweiht.
Die derzeit verfügbaren Medikamente können Asthmasymptome zwar gut mildern, aber die Krankheit nicht heilen. Die Idee, probiotische Bakterien zur Prävention allergischer Erkrankungen wie Asthma zu nutzen, an sich ist nicht neu. Klinische Studien lieferten bislang jedoch widersprüchliche Ergebnisse

Allgemeinmedizin

Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat die neue Version des KVWL-Praxis-Qualitätsmanagementsystems (KPQM) beschlossen: Das System kann ab sofort bundesweit von Ärzten und Psychotherapeuten eingesetzt werden.
Es ist eine Horror-Vorstellung: Cyber-Kriminelle legen ein Krankenhaus lahm. Erpressungsversuche mit Schadsoftware gibt es bereits. Einige Experten warnen, es könnte noch schlimmer kommen.

Endokrinologie / Diabetologie

Der Bedarf an neuen Medikamenten ist höher als je zuvor: Die Bevölkerung wird immer älter, und die Nachfrage nach neuen Mitteln gegen Volkskrankheiten wie Krebs, Diabetes oder Demenz steigt kontinuierlich.
Forscher der Universität Osnabrück haben in Kooperation mit Wissenschaftlern der Universität Kopenhagen herausgefunden, dass die Synthese von Insulinen in der Taufliege »Drosophila melanogaster« unter anderem von bestimmten Enzymen, den sogenannten Neprilysinen, reguliert wird.

Nephrologie

Eine neue Studie zeigt: Rauchen erhöht bei CKD-Patienten signifikant die Risiken für vaskuläre und nicht vaskuläre Morbidität sowie Mortalität, ist aber nicht mit dem Fortschreiten der Nierenerkrankung assoziiert.
Dr. Björn Tampe, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Nephrologie und Rheumatologie (Direktor: Prof. Dr. Gerhard Anton Müller) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG), ist vom Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V. mit dem Bernd Tersteegen-Preis 2016 ausgezeichnet worden.

Verschiedenes

Es ist eine Horror-Vorstellung: Cyber-Kriminelle legen ein Krankenhaus lahm. Erpressungsversuche mit Schadsoftware gibt es bereits. Einige Experten warnen, es könnte noch schlimmer kommen.
Eine achtprozentige Senkung der Einkaufs- und Logistikkosten im Krankenhaus hat den gleichen Effekt auf das Betriebsergebnis wie eine Umsatzsteigerung um 35 Prozent durch zusätzliche medizinische Leistungen. Diesen „Hebel-Effekt des Einkaufs“ hat jüngst Prof. Wilfried von Eiff, Medizin-Ökonom an der HHL Leipzig Graduate School of Management, in einer Studie nachgewiesen.