Anzeige
Anzeige

Mein Teaser

Verschlüsse von Blutgefäßen
Prof. Klaus T. Preissner vom Institut für Biochemie der Universität Gießen publiziert mit Kollegen der LMU München im Fachjournal „CELL Reports“ zum Thema „Regeneration von Blutgefäßen“.

Eisenmangel verschlimmert Herzschwäche
Menschen mit Herzinsuffizienz leiden häufig an einem Eisenmangel. Wenn sie dann mit Eisen behandelt werden, fühlen sich die Patienten besser, sind belastbarer, müssen seltener ins Krankenhaus und leben womöglich länger.

Verarbeitung visueller Informationen
Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie in Martinsried konnten nun erstmals zeigen, dass die Synapsen zwischen bestimmten Nervenzelltypen gebündelt vorkommen. Signale könnten so aufeinander abgestimmt und „wichtiger“ werden.

Anlässlich einer Presssekonferenz im Vorfeld des 44. DGRh-Kongresses haben Rheumatologen darauf hingewiesen, dass viele rheumakranke Jugendliche mit der Volljährigkeit in eine Versorgungslücke fallen. Sie fordern ein strukturiertes "Übergabekonzept".

Beim Pharma-Konzern Stada läuft ein knochenharter Machtkampf auf seinen Höhepunkt zu. Investoren wollen die alte Führungsriege abwählen lassen. Ein erster Schritt zur Zerschlagung?

«
»

Ophthalmologie

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie in Martinsried konnten nun erstmals zeigen, dass die Synapsen zwischen bestimmten Nervenzelltypen gebündelt vorkommen. Signale könnten so aufeinander abgestimmt und „wichtiger“ werden.
Die US-amerikanischen Center for Disease Control and Prevention haben anlässlich der Kontaktlinsenwoche* eine Kampagne zur Kontaktlinsenhygiene gestartet. Das Nationale Referenzzentrum für Invasive Pilzinfektionen (Jena) unterstützt diese Aktion.
Anzeige

Orthopädie

Anlässlich einer Presssekonferenz im Vorfeld des 44. DGRh-Kongresses haben Rheumatologen darauf hingewiesen, dass viele rheumakranke Jugendliche mit der Volljährigkeit in eine Versorgungslücke fallen. Sie fordern ein strukturiertes "Übergabekonzept".
Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) und die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) haben eine Kooperationsvereinbarung zum Modellprojekt „Allgemeinmedizin in der Zentralen Notaufnahme der MHH“ abgeschlossen.

Urologie

Die von der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) vorgelegte S2e-Leitlinie „Gichtarthritis (fachärztlich)“ soll dazu beitragen, bestehende Versorgungslücken zu schließen.
Das Brexit-Votum Ende Juni beschäftigt die Chemie- und Pharmakonzerne in Deutschland, wie eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Camelot Management Consultants zeigt.

Onkologie

Merkelzellkarzinome sind eine aggressive Form der Hautkrebserkrankungen. Es wird vermutet, dass sie durch die Exposition gegenüber ultraviolettem Licht und dem Merkelzell-Polyomavirus (MCPyV) verursacht werden.
Dr. Michael Kühn, Krebsforscher des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT) Mainz entwickelt zielgerichtete epigenetische Therapie gegen aggressive Leukämieform

Kardiologie

Prof. Klaus T. Preissner vom Institut für Biochemie der Universität Gießen publiziert mit Kollegen der LMU München im Fachjournal „CELL Reports“ zum Thema „Regeneration von Blutgefäßen“.
Menschen mit Herzinsuffizienz leiden häufig an einem Eisenmangel. Wenn sie dann mit Eisen behandelt werden, fühlen sich die Patienten besser, sind belastbarer, müssen seltener ins Krankenhaus und leben womöglich länger.

Gynäkologie

Das Netzwerk Gesund ins Leben hat die bundesweit einheitlichen Handlungsempfehlungen für das erste Lebensjahr eines Kindes aktualisiert und erweitert.
Beim Pharma-Konzern Stada läuft ein knochenharter Machtkampf auf seinen Höhepunkt zu. Investoren wollen die alte Führungsriege abwählen lassen. Ein erster Schritt zur Zerschlagung?

Neurologie & Psychiatrie

Ob die Systemische Therapie bei Erwachsenen im Vergleich zu anderen Interventionen oder zu keiner Behandlung einen Nutzen oder Schaden haben kann, wird derzeit am Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) untersucht.
Zwei US-amerikanische Forschergruppen haben unabhängig voneinander Hinweise darauf gefunden, dass Multiple Sklerose (MS) und die damit häufig einhergehende Fatigue mit einer veränderten Darmflora assoziiert sind.

Gastroenterologie

Beim Pharma-Konzern Stada läuft ein knochenharter Machtkampf auf seinen Höhepunkt zu. Investoren wollen die alte Führungsriege abwählen lassen. Ein erster Schritt zur Zerschlagung?
Blähungen durch unverdaubare Zucker lassen sich durch längere Gehzeit beim Teig verringern, wie eine Studie der Universität Hohenheim im „Journal of Functional Foods“ ergeben hat.

Pneumologie

Der Medizin-Tourismus in Sachen Stammzelltherapien wird laut Experten immer mehr zum globalen Problem – auch in Bezug auf Patienten mit schweren Lungenerkrankungen.
Beim Pharma-Konzern Stada läuft ein knochenharter Machtkampf auf seinen Höhepunkt zu. Investoren wollen die alte Führungsriege abwählen lassen. Ein erster Schritt zur Zerschlagung?

Dermatologie & Allergologie

Merkelzellkarzinome sind eine aggressive Form der Hautkrebserkrankungen. Es wird vermutet, dass sie durch die Exposition gegenüber ultraviolettem Licht und dem Merkelzell-Polyomavirus (MCPyV) verursacht werden.
Die Hyposensibilisierung ist mit erheblichem Aufwand für Patienten und Krankenkassen verbunden. Forscher am Helmholz Zentrum und der Technischen Universität München wollen den Aufwand senken: mit einer Methode, die ein personalisiertes Verfahren erlaubt.

Allgemeinmedizin

Anlässlich einer Presssekonferenz im Vorfeld des 44. DGRh-Kongresses haben Rheumatologen darauf hingewiesen, dass viele rheumakranke Jugendliche mit der Volljährigkeit in eine Versorgungslücke fallen. Sie fordern ein strukturiertes "Übergabekonzept".
Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) und die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) haben eine Kooperationsvereinbarung zum Modellprojekt „Allgemeinmedizin in der Zentralen Notaufnahme der MHH“ abgeschlossen.

Endokrinologie / Diabetologie

Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum zeigten, dass eine proteinarme Diät bei Mäusen die Fett- und Kohlehydrat-Verbrennung und damit den Energieverbrauch steigert.
Mehrere medizinische Fachgesellschaften, so auch DDG und DGHO, veröffentlichen eine gemeinsame Stellungnahme zum geplanten Gesetz zur Stärkung der Arzneimittelversorgung, kurz AM-VSG.

Nephrologie

Die von der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) vorgelegte S2e-Leitlinie „Gichtarthritis (fachärztlich)“ soll dazu beitragen, bestehende Versorgungslücken zu schließen.
Der Gedanke an einen Klinikaufenthalt löst bei manchen Menschen ein Schaudern aus. Wer sich die Exponate aus der Universitätsklinik Rostock aus den vergangenen Jahrhunderten ansieht, bekommt eine Ahnung, woher das Gruseln stammen könnte.

Verschiedenes

Beim Pharma-Konzern Stada läuft ein knochenharter Machtkampf auf seinen Höhepunkt zu. Investoren wollen die alte Führungsriege abwählen lassen. Ein erster Schritt zur Zerschlagung?
Der Gedanke an einen Klinikaufenthalt löst bei manchen Menschen ein Schaudern aus. Wer sich die Exponate aus der Universitätsklinik Rostock aus den vergangenen Jahrhunderten ansieht, bekommt eine Ahnung, woher das Gruseln stammen könnte.