Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 150
Als zweites Deutsches Zentrum nach Regensburg hat die Greifswalder Klinik für Innere Medizin B von der Extracorporeal Life Support Organization mit Sitz in Ann Arbor (USA/Michigan) den Gold Level ELSO Award for Excellence in Life Support erhalten. 
Fatale Folgen ohne Vollmacht: Nur jeder zweite Intensivpatient in Deutschland verfügt über eine Vorsorgevollmacht oder eine Patientenverfügung.
Mittlerweile gibt es bundesweite strenge Vorgaben für die Ausstattung von Krankenhäusern, die Babys mit einem Geburtsgewicht unter 1500 Gramm behandeln. In Niedersachsen werden seit Jahrzehnten Daten gesammelt, um die Qualität ihrer Betreuung landesweit zu verbessern.
Die Hamburger Gesundheitsbehörde fördert die Einrichtung einer pädiatrischen interdisziplinären Not- und Aufnahmestation.
Tritt während einer OP am Herzen ein Schlaganfall auf, bedeutet das für den Patienten häufig Invalidität oder gar den Tod. Mediziner der Klinik für Innere Medizin II um Professor Dr. Wolfgang Rottbauer konnten nun in einer Studie nachweisen, dass ein während eines perkutanen Aortenklappenersatzes (TAVI; Transkatheter-Aortenklappen-Implantation) zusätzlich verwendetes Doppelfiltersystem drastisch das Risiko senkt, dass der Patient während oder nach dem Eingriff einen Schlaganfall erleidet.
Anzeige
​Urkunden von Rudolf Virchow werden restauriert und dadurch erstmals zugänglich gemacht.
Prof. Dr. Frank Wappler wird Kongresspräsident des Hauptstadtkongresses für Anästhesiologie und Intensivtherapie (HAI) bis 2020.
Ein Pilotprojekt. zur Schulung von Lehrern in Wiederbelebungsmaßnahmen startet am Montag, 7.  August, am Staatlichen Gymnasium Johann Heinrich Pestalozzi in Stadtroda.
Im Notfall sind sie schnell zur Stelle: Rettungsdienste und ihr medizinisches Personal. Doch es wird immer schwieriger, genug Leute für den Job zu begeistern. Das liegt auch an einer neuen Ausbildung.
Der im Mai im „New England Journal of Medicine“ erschienene Artikel „Bystander Efforts and 1-Year Outcomes in Out-of-Hospital Cardiac Arrest“ bestätigt nach Ansicht des German Resuscitation Council (GRC = Deutscher Rat für Wiederbelebung) einmal mehr die große Bedeutung seiner Arbeit.