Anzeige
Anzeige
Die Deutsche Krebshilfe fördert eine Studie zu den finanziellen Auswirkungen einer Krebserkrankung mit etwa 118.000 Euro. Die Studie wird von der halleschen Universitätsmedizin durchgeführt.
Anzeige
  • Der Pharmaverband Pro Generika hat angesichts der jüngsten Lieferengpässe eine Stärkung der heimischen Antibiotikaproduktion angemahnt. Man müsse neu über die Versorgungssicherheit in Deutschland nachdenken, sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende von Pro Generika, Markus Leyck Dieken, am Dienstag in Berlin.
  • Der Pharma-Konzern Stada befindet sich seit Monaten im Umbau. Nun beginnt ein Bieterrennen um eine Übernahme. Gleich zwei Unternehmen haben Interesse am Arzneimittelhersteller bekundet.