Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 668
Mit dem Projekt IBOSS (Information-Based Optimization of Surgery Schedules) wollen Forscher gemeinsam mit der Berliner Charité Operationspläne mithilfe moderner mathematischer Verfahren optimieren.
Patienten mit chronischer Rhinosinusitis sind weiterhin nicht ausreichend mit intranasalen Steroid-Sprays versorgt und setzten diese zu wenig ein, so eine Studie kanadischer Forscher.
Die Zusammenarbeit zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten ist ein Dauerärgernis. Jetzt erhitzt eine Neuregelung zur Notfallversorgung erneut die Gemüter: die sogenannte Abklärungspauschale.
Anhand ihrer Studienergebnisse haben Leipziger Forscher einen Score entwickelt, der bei der Entscheidung helfen kann, ob bei Patienten mit Tumoren im Kehlkopf dieser erhalten werden kann oder der Kehlkopf entfernt werden muss.
Die Freie Ärzteschaft (FÄ) fordert eine wesentliche Änderung des neuen Entwurfes zum Bundeskriminalamtgesetz (BKA-Gesetz). Sie sieht das Berufsgeheimnis in Gefahr.
Anzeige
Eine finnische Studie konnte den Zusammenhang zwischen Asthmaprävalenz und der gesunkenen Aufnahme von Antioxidanzien nicht bestätigen.
Dr. Hans-Peter Ulrich ist zum neuen Vorsitzenden des Europaausschusses des Spitzenverbandes Fachärzte Deutschlands (SpiFa) gewählt worden.
Viele Patienten mit T4-Kehlkopfkrebs bevorzugen kehlkopferhaltende Therapiemaßnahmen. Amerikanische Onkologen haben das Gesamtüberleben von Patienten mit T4-Kehlkopfkrebs nach chirurgischer beziehungsweise organerahltender Therapie verglichen.
Am Donnerstag, 13. April 2017, wird mit dem Allergieinformationsdienst ein onlinebasiertes Informationsportal rund um das Thema Allergien freigeschaltet. Das Helmholtz Zentrum München hat dieses Angebot mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) entwickelt.
Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) hat ein Aktionsbündnis Belegarztwesen zur Gestaltung der fachärztlichen Tätigkeit an der Schnittstelle ambulant/stationär ins Leben gerufen.