Anzeige
Anzeige
Den Klimawandel hat US-Präsident Trump einst als «Ente» bezeichnet und auch sonst scheint er kein Fan der Wissenschaft zu sein. Forscher weltweit sind besorgt und wollen an diesem Samstag zu Tausenden auf die Straße gehen - für die Wissenschaft und gegen Donald Trump.
  • Vom 24. bis 25 April findet an der Deutschen Sporthochschule in Köln der Kongress Nachwuchsförderung in NRW statt. Im Fokus stehen die physiologischen und physischen Besonderheiten im Training junger Athleten.
  • Wildor Hollmann trainiert zweimal pro Woche im Fitnessstudio und steigt täglich 200 Treppenstufen. Seit September nimmt er Tanzstunden. Und: Der bekannte Sportmediziner hält noch immer Vorlesungen in der Uni – mit 92 Jahren.
Anzeige
  • Bain und Cinven legten ein offizielles Übernahmeangebot für Stada vor. Demnach bieten sie für den Hersteller von Nachahmermedikamenten (Generika) und Markenprodukten wie Grippostad 65,28 je Aktie plus eine Dividende von 0,72 Euro, sprich insgesamt 66 Euro je Anteil. Dies liegt deutlich über den jüngsten Offerten. Zuletzt sollen beide Bietergruppen je 58 Euro pro Aktie geboten haben.
  • Diagnoseverfahren zur Vorhersage von Antibiotikaresistenzen sind zeitaufwendig. Forscher des Zentrums für Bioinformatik an der Universität des Saarlandes arbeiten mit einem Diagnostikentwickler daran, Resistenzen schneller aufzudecken.