Anzeige
Anzeige
Der wirtschaftlich ins Trudeln geratene Ansbacher Klinikverbund ANregiomed soll von einem externen Management aus der Krise geführt werden.
  • Dem Krebs auf der Spur: Hat ein Tumor bereits gestreut? Und wie stark ist sein Wachstum? Antworten auf diese für die Diagnose und Behandlung von Krebs-Erkrankungen elementaren Fragen erhofft man sich von den sogenannten Exosomen. 
  • Wie man mit der richtigen Ernährung vielen Krankheiten vorbeugen kann, und inwiefern sich mit einer spezifischen Diät Alterungsprozesse beeinflussen lassen, ist Gegenstand des Verbundprojekts „NutRedOx“. 
  • Sinnvoll oder Flop? Seit einem Jahr helfen Callcenter Patienten bei der Suche nach einem Facharzt. Die Kassen-Ärzte sind gegen diese Terminservicestellen. Minister Gröhe und die Krankenkassen finden sie nötig. Im April soll das Angebot sogar ausgeweitet werden.
  • In ihrem sogenannten Dienstleistungspaket fordert die Europäische Kommission unter anderem die Prüfung der „Verhältnismäßigkeit" von Berufsregeln. Diese will sie auch für Regelungen durchsetzen, die dem Patientenschutz dienen. Ärztevertreter kritisierten diese Vorschläge.
Anzeige
  • Eine Phase-IIb-Studie mit einem mRNA-basierten Impfstoff gegen fortgeschrittenen Prostatakrebs hat keine Verbesserung der Gesamtüberlebenszeit gezeigt.
  • Bei der Nutzenbewertung für Lenvatinib in Kombination mit Everolimus bei fortgeschrittenem RCC nach Vorbehandlung gegen VEGF sieht das IQWiG einen Anhaltspunkt für einen geringen Zusatznutzen, da der Mortalitätsvorteil Nachteile bei Nebenwirkungen überwiege.