Anzeige
Anzeige
Selbstreinigendes Endoskop
Ein Selbstreinigungseffekt soll zukünftig patientenschonendere und effizientere Endoskopien ermöglichen. 
  • Den Wissenschaftlern des Fraunhofer ICT-IMM ist es gemeinsam mit Projektpartnern gelungen, einzelne Tumorzellen automatisiert aus Blutproben so zu extrahieren, dass diese anschließend genetisch untersucht werden können.
  • Nachdem bereits führende Urologenorganisationen darauf hingewiesen hatten, fordert nun auch der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS), die Empfehlungen zur Früherkennung der Krankheit dringend zu revidieren, denn die maßgebliche US-amerikanische Studie zum Prostatakrebs-Screening weist fatale Fehler auf.
  • Beim 68. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU), der heute in Leipzig beginnt, legt DGU-Präsident Prof. Kurt Miller von der Berliner Charité den Finger in die Wunden, die das Marktdenken in der Medizin gerissen hat.
  • Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zieht Konsequenzen aus dem Skandal um hohe Pensionszahlungen und rechtswidrige Immobiliengeschäfte bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).
  • Mindestens 50 Operationen pro Jahr empfiehlt die deutsche Prostatakrebsleitlinie als Orientierungswert für Zentren, die eine komplette operative Entfernung der Prostata anbieten. Eine Studie zeigt aber nun, dass diese Empfehlung in Deutschland offenbar zunehmend ignoriert wird. 
  • Eine ganze Weile, nachdem eine Bertelsmann-Umfrage eine kritische Sicht von Ärzten auf informierte Patienten zeigten, betonen nach den Urologen jetzt auch die Strahlentherapeuten, dass sie Eigeninitiative bei Patienten schätzen.
Anzeige
  • 68. Urologen-Kongress startet am 28.9.2016 in Leipzig mit Live-Operationen
  • Die gemeinsame Internetpräsenz der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) und des Berufsverbandes der Deutschen Urologen (BDU) ist komplett erneuert worden. Eine "übersichtliche Strukturierung in zeitgemäßer Aufmachung" präge den Relaunch der Internet-Präsenz, die sich weiterhin in separaten Bereichen an Patienten und an Fachbesucher wendet.