Anzeige
Anzeige
Deutscher Krebskongress 2014

DGFIT-Preis an Bastian Schilling verliehen

14.03.2014
DGFIT-Preisverleihung
Der Vorstand der DGFIT bei der Übergabe des „Clinical Science Award 2013“ an den Preisträger (v.l.): Prof. H. Heinzer, Prof. M. Siebels, Dr. B. Schilling, Prof. A. Hegele. Foto: DGFIT

Dr. Bastian Schilling aus der Klinik für Dermatologie der Universitätsklinik Essen erhielt beim 31. Deutschen Krebskongress im Februar in Berlin den "Clinical Science Award 2013“ der Deutschen Gesellschaft für Immun- und Targeted Therapie e.V. (DGFIT).

Schilling wurde für seine Arbeit „Vemurafenib reverses immunosuppression by myeloid derived suppressor cells“ ausgezeichnet. Im Rahmen der Preisverleihung am 22. Februar erhielt Schilling die Möglichkeit, seine Arbeit vorzustellen und seine Ergebnisse mit einem versierten Auditorium zu diskutieren.

In der Krebstherapie spielt die Immun- und Targeted-Therapie mittlerweile eine bedeutende Rolle. Die 2000 gegründete DGFIT verleiht den „Clinical Science Award“ jährlich mit dem Ziel, wissenschaftliche und klinische Forschungsprojekte auf diesem Gebiet zu fördern.

(DGFIT/ms)
 

Der Vorstand der DGFIT bei der Übergabe des „Clinical Science Award 2013“ an den Preisträger (v.l.): Prof. H. Heinzer, Prof. M. Siebels, Dr. B. Schilling, Prof. A. Hegele. Foto: DGFIT